Patenschaften

Wer sich für die Übernahme einer Patenschaft beim Ayalolo Straßenkinderprojekt e.V. entscheidet, übernimmt damit einen Teil oder die kompletten Kosten für die Unterbringung, Versorgung und Ausbildung eines Kindes. Die Zahlung findet regelmäßig statt, z.B. monatlich, sodass der Verein besser planen kann. Patenschaften versetzen uns also in die Lage die Unabhängigkeit des Projekts weiter voranzutreiben, da uns die Sorge um die Grundsicherung der Kinder von den Paten abgenommen wird.

Der Betrag kann individuell festgelegt werden und ist jederzeit veränderbar, jedoch wäre eine  Ankündigung drei Monate im Voraus sehr hilfreich für uns.  

Die komplette Grundsicherung für ein Kind liegt bei ca. 70,00 €; monatlich. Darin enthalten sind die Kosten für Lebensmittel, Kleidung, Betreuung, Schule, Arztkosten usw. Es ist ein Durchschnittswert und das Geld wird für die Versorgung aller Kinder gleichermaßen eingesetzt, da wir Neid und Eifersucht durch die bevorzugte Behandlung einzelner Kinder unbedingt vermeiden  möchten.   

Die Paten bekommen in regelmäßigen Abständen Informationen und Fotos von allen Kindern und dem Projekt, um sich ein Bild von der Situation der Kinder zu machen und festzustellen, dass die Hilfe hier direkt und sicher ankommt.  

Wenn Sie Pate werden möchten oder noch weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an uns.